133200

Ortsnetzrufnummer wird nun auch bei T-Online DSL-Telefonie übermittelt

20.12.2006 | 15:35 Uhr |

Anwender, die VoIP per T-Online DSL-Telefonie nutzen, können künftig auch ihre Ortsnetzrufnummer auf dem Display des Angerufenen anzeigen lassen. Dies ist vor allem dann hilfreich, wenn die bisherige Festnetzrufnummer im Bekanntenkreis bekannt war und die neue VoIP-Nummer nicht.

Nutzer von T-Online DSL-Telefonie, die im Display des Angerufenen lieber ihre Ortsnetzrufnummer an Stelle der VoIP-Nummer anzeigen lassen möchten, können dies ab sofort online umstellen. Hierzu müssen die Optionen im T-Online-Telefoniecenter entsprechend abgeändert und die anzuzeigende Ortsnetzrufnummer eingegeben werden. Zum Schutz vor Missbrauch muss dabei die T-Com-Kundennummer angegeben werden. Anhand der Kundennummer wird dann überprüft, ob die eingegebene Ortsnetzrufnummer mit derjenigen übereinstimmt, die der T-Com-Kundennummer zugeordnet ist, so T-Online. Automatische Rückrufe gehen an die im Display angezeigte Telefonnummer.

Darüber hinaus hat T-Online für seine VoIP-Kunden nun auch Servicerufnummern mit der Vorwahl 0800 und 0180 frei geschaltet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
133200