1216083

Unbesiegbarer roter Skorpion schützt Serious Sam 3: BFE vor Raubkopierern

09.12.2011 | 10:12 Uhr |

Die Entwickler des Ego-Shooters "Serious Sam 3: BFE" haben einen durchaus originellen Kopierschutz in ihr Spiel eingebaut: Einen wieselflinken Skorpion, der sich nicht töten lässt.

Der rote Skorpion taucht urplötzlich auf und stürmt auf den Spieler zu. Immer und immer wieder. Der Spieler kann zwar auf das rote Monster schließen, doch Treffer lassen es unbeeindruckt, immer wieder greift der Skorpion an.

Nur wer eine illegale Kopie von Serious Sam 3: BFE spielt, macht Bekanntschaft mit dem untötbaren Ungetier. Denn dabei handelt es sich um einen Kopierschutz, denn die Entwickler von Croteam in den Shooter "Serious Sam 3: BFE" eingebaut haben.

Ältere Spieler erinnern sich vielleicht auch noch an den Kopierschutz in Siedler 3: Wer eine illegale Kopie nutze, wunderte sich über die Schmiede. Statt Eisen produzierte diese nur noch Schweine.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1216083