122844

Organizer für MP3 und Spiele

Der Yopi von Samsung ist ein Internet- und Mail-fähiger Organizer, der auch MP3-Dateien sowie Videos abspielen kann. Der ab Juli in Deutschland erhältliche Handheld-Rechner eignet sich auch für alle gängigen PDA-Anwendungen und ist mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet. Ein interessantes Detail: Yopi läuft auf Linux.

Unter der Bezeichung "Yopi" hat die koreanische Firma Samsung einen Linux-basierten Organizer entwickelt. Der Mini-Rechner eignet sich nicht nur für die üblichen PDA-Anwendungen - etwa als Terminplaner, Taschenrechner, Wörterbuch und Wecker. Er ist auch Multimedia-fähig. So spielt er MP3-Dateien sowie Videos im MPEG-Format und Spiele ab - auch als Diktiergerät ist er einsetzbar.

Yopi ist mit einem Browser und einem Mail-Client ausgestattet. Die Eingaben erfolgen per Handschrifterkennung. Der Internet-Zugang erfolgt über Handy und die Infrarot-Schnittstelle des Geräts, das auch über eine eingebaute USB-Schnittstelle verfügt.

Der Handheld-Rechner besitzt ein 4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 240 x 320 Bildpunkten. Er wiegt 225 Gramm und lässt sich über CompactFlash-Karten erweitern.

Yopi soll in zwei Varianten - mit Schwarzweiß- und mit Farbbildschirm - Ende Juli auf den deutschen Markt kommen. Die Preise liegen zwischen 400 und 600 Dollar. Wie Samsung gegenüber der PC-WELT erklärte, stehen die deutschen Preise noch nicht fest - sie seien in erster Linie von der Entwicklung des Dollarkurses abhängig. (PC-WELT, 09.05.2000, sp)

Handheld Yopi von Samsung

0 Kommentare zu diesem Artikel
122844