57992

Oracle steigert Quartalergebnisse

19.12.2006 | 11:31 Uhr |

Der amerikanische Unternehmens-Software-Hersteller Oracle hat seine Quartalsergebnisse wie erwartet kräftig gesteigert. Der Spezialist für Unternehmens- und Datenbank-Software jage seinen Konkurrenten SAP bei Anwendungs-Software, BEA im Bereich Middleware und IBM bei Datenbank-Software weiter Marktanteile ab, so Oracle-Präsident Charles Phillips.

Im Ende November abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal steigerte Oracle seinen Gesamtüberschuss um 21 Prozent auf 967 Millionen US-Dollar, wie die Gesellschaft nach US-Börsenschluss in Redwood Shores mitteilte. Je Aktie stieg Oracles Gewinn um 20 Prozent auf 0,18 US-Dollar.

"Wir sind nun auf halbem Weg bei unserem Fünfjahres-Plan, den Gewinn je Aktie jährlich um 20 Prozent zu steigern", sagte Finanzchefin Safra Katz. In den ersten zweieinhalb Jahren habe Oracle dieses Ziel locker übertroffen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
57992