12850

Optimus Mini: 3-Tasten-Keyboard mit Farb-OLEDs

02.02.2006 | 17:02 Uhr |

Das russische Designerstudio Art.Lebedev hat mit dem Optimus mini ein Drei-Tasten-Keyboard für PCs vorgestellt. Der Clou: Die kleine Tastatur verfügt auf den Tasten über Farb-OLEDs, die immer die gerade aktuelle Funktion der jeweiligen Taste einblenden.

Nur 11,8x5,2x1,8 Zentimeter ist die vom russischen Entwicklerstudio Art.Lebedev vorgestellte Tastatur Optimus mini . Auf der Tastatur befinden sich nur drei Tasten, die jeweils ein 20x20 Millimeter großen OLED enthalten. Dieser kann mit einer Auflösung von 96 x 96 Pixel nicht nur farbige Bilder in 262.000 Farben darstellen, sondern mit 5 Bildern pro Sekunde auch Animationen anzeigen. Wie das Ganze aussehen soll, sehen Sie auf dieser Seite .

Die Displays der 3-Tasten-Tastatur werden dazu genutzt, um dem Anwender die gerade aktuelle Funktion der Taste anzuzeigen. Über den Optimus Configurator können Windows-Anwender die Tastatur nach ihren eigenen Bedürfnissen anpassen und Befehle mit neuen Bilder verknüpfen. Der Optimus mini wird über USB 1.0 an den Rechner angeschlossen. Den Optimus Configurator gibt es derzeit nur für Windows. Versionen für MacOS und Linux sollen folgen.

Die große Tastatur ersetzt das Optimus mini nicht. Die 3-Tasten-Designer-Tastatur können Anwender aber beispielsweise für das Abspielen von Präsentationen nutzen, oder sie legen auf jedem der drei Displays Informationen ab, die sie benötigen. Wie beispielsweise eine Uhr. In naher Zukunft soll es auch diverse Plug-Ins geben.

Das Optimus Mini soll ab Mai erhältlich sein. Bis zum 2. April kostet die Mini-Tastatur 100 US-Dollar. Danach soll der Preis erhöht werden. Der dann gültige Preis wird aber nicht genannt.

Dem Optimus Mini soll Ende des Jahres der große Bruder Optimus folgen. Dabei handelt es sich um eine vollwertige Designer-Tastatur, deren Tasten aus kleinen Displays bestehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
12850