20190

Xbox 360 soll 2008 Video-Spiel-Rekorde brechen

08.01.2008 | 16:47 Uhr |

Microsofts Xbox-Chef Robbie Bach glaubt, dass sich die Next-Generation-Konsole Xbox 360 im Jahr 2008 noch besser als in den vergangenen Jahren verkaufen wird und Rekorde brechen könnte.

Nachdem bekannt gegeben wurde, dass die Xbox 360 bis heute weltweit etwa 17,7 Millionen Mal verkauft wurde, glaubt Xbox-Chef Robbie Bach, dass die Käufer im Jahr 2008 die Verkaufszahlen der Spielekonsole und des Zubehörs noch einmal kräftig in die Höhe schrauben werden.

"Die aktuellen Spiele, das Zubehör und der digitalen Unterhaltung in Form der Xbox LIVE, sind Beweis genug, dass die Xbox 360 weiter auf dem Vormarsch ist", sagte Bach auf der Consumer Electronics Show (CES) 2008 in Las Vegas.

Xbox-Vice-Präsident Don Mattick bringt den Enthusiasmus auf den Punkt: "Wir haben die Blockbuster, die jeder spielen möchte. Laut NPD liefen von den 20 bestverkauften Titeln im Jahr 2007, 13 auf der Xbox 360, sieben auf der Nintendo Wii und keines auf Sony Playstation 3."

Die Xbox 360 verkaufte sich in den ersten zwei Jahren etwa 19 Prozent besser als ihr Vorgängermodel. Ob es für Rekorde im Konsolenmarkt reicht, wird sich zeigen. Nintendo konnte mit seiner Wii immerhin schon nach etwas mehr als einem Jahr 19,5 Millionen Konsolen verkaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
20190