15418

Optik für Handy-Kameras: LG und Schneider-Kreuznach kooperieren

25.10.2006 | 12:31 Uhr |

LG Electronics und die deutschen Spezialisten für optische Linsen, Schneider-Kreuznach, werden künftig zusammen bessere Optiken für Handy-Kameras entwickeln. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde heute unterzeichnet.

Beide Unternehmen haben bereits bei der Entwicklung des neuen LG-Handys "Shine" zusammengearbeitet, das vergangene Woche in Südkorea vorgestellt wurde. Schneider-Kreuznach hat bei diesem Handy die Kamera-Optik getestet und zertifiziert. Die Kooperationsvereinbarung soll nun beide Firmen bei der Entwicklung neuer Handys enger binden.

Die Möglichkeit, mit einem Mobiltelefon auch digitale Bilder anfertigen zu können, hat sich mittlerweile zu einem echten Verkaufsargument entwickelt, entsprechend groß sind die Anstrengungen der Unternehmen, diese Technik fortwährend weiter zu entwickeln. Bereits jetzt gibt es einige Handys, deren Kameras optischen Zoom bieten, auch die maximal mögliche Auflösung der Schnappschüsse nähert sich immer weiter herkömmlichen Digitalkameras an. So hat Samsung erst kürzlich ein Handy vorgestellt, das Bilder mit 10 Megapixeln aufnehmen kann ( wir berichteten ).

0 Kommentare zu diesem Artikel
15418