Operation Blitzkrieg

Anonymous outet rechtsextreme Symphatisanten im Web

Montag den 02.01.2012 um 11:55 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Anonymous präsentiert Ergebnisse der "Operation Blitzkrieg"
Vergrößern Anonymous präsentiert Ergebnisse der "Operation Blitzkrieg"
Die Hackergruppe Anonymous hat zu einem Schlag gegen die rechte Szene ausgeholt. Im Rahmen der "Operation Blitzkrieg" wurden Namen von rechten Sympathisanten im Web veröffentlicht.
Die Mitglieder der Hackergruppe Anonymous haben im Rahmen der "Operation Blitzkrieg" zum Schlag gegen die rechte Szene ausgeholt. Im Rahmen der Operation wurden diverse rechte Websites erfolgreich angegriffen und waren vorübergehend nicht erreichbar, darunter auch die Websites der NPD-Zeitung "Deutsche Stimme" und die Websites mehrere NPD-Landesverbände.

Auf einer eigens eingerichteten Website wurden kurz vor Neujahr dann auch noch die Namen von NPD-Spendern und Kundendaten rechts-orientierter Versandhäuser veröffentlicht, die zuvor gehackt worden waren. Auf Nazi-leaks.net hat die Hackergruppe Anonymous unter anderem über 410 Namen von NPD-Spendern veröffentlicht. Hinzu kommen einige tausend Datensätzen mit Kundendaten einschlägiger rechter Versandhäuser. Eine weitere Liste enthält Namen von Autoren, die für die rechte Wochenzeitung "Junge Freiheit" tätig sind. Darunter sind auch einige durchaus prominente Namen. Auf dem Titelbild zu Nazi-Leaks.net ist ein Mann mit Anonymous-Maske zu sehen, der einen Mann mit NS-Uniform über das Knie legt.

Anonymous hatte zuletzt im August mit der "Operation Summerstorm" erfolgreich diverse rechtsradikale Websites wie die der NPD angegriffen.

Montag den 02.01.2012 um 11:55 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (6)
  • chipchap 22:59 | 03.01.2012

    Zitat: XP Fan
    Kleine Erklärung, "das Kapital" ist ein Begriff der von Marx geschaffen wurde. ...

    Im Leben nicht.
    Das Hauptwerk von Karl Marx heißt wohl "Das Kapital", aber der Begriff bezeichnet wohl das Vermögen oder den Kopf einer Münze.
    Im wirtschaftlichen Sinne sind es wohl die Produktionsmittel einer Gesellschaft.

    Alles andere, auch der synonyme Geldbegriff sind davon abgeleitet.

    Antwort schreiben
  • magiceye04 22:38 | 03.01.2012

    Ich kenne Marx, ich hatte schließlich StaBü.

    Dann greifen wir als also am besten selber an.

    Antwort schreiben
  • XP Fan 22:00 | 03.01.2012

    Kleine Erklärung, "das Kapital" ist ein Begriff der von Marx geschaffen wurde. Es bezeichnet im Kapitalismus die herrschende Klasse die durch Ausbeutung und Unterdrückung durch Besitz der Produktionsmittel Reichtum zum Nachteil des Volkes anhäuft.

    Kriegsführende Länder: USA, UK und auch Deutschland. Seit noch nicht langer Zeit wird der Einsatz Deutscher Söldner in Afghanistan offiziell als Krieg bezeichnet.

    Uwe

    Antwort schreiben
  • magiceye04 20:22 | 03.01.2012

    Lieber so ein paar Enthüllungen als Angriffe gegen ein Wort namens Kapital (was soll das sein??) oder gar gegen kriegsführende Länder (mir fällt da nur die USA ein - DIE soll man angreifen??? Womit? Wie lange?).
    Nee, was beim Wulf legitim ist, kann auch bei den Rechten nicht verkehrt sein und am besten bei allen anderen Politikern, Promis und Geldgebern auch: Augen auf!

    Auf dem Titelbild zu ****-Leaks.net ist ein Mann mit Anonymous-Maske zu sehen, der einen Mann mit NS-Uniform über das Knie legt.

    Ich würde den "Mann mit Uniform" ja eher für ein Kind halten, was da geschlagen wird. DAS ist nun wirklich nicht korrekt.

    Antwort schreiben
  • gyxgyxgyx 19:59 | 03.01.2012

    Mich würde mal interessieren was man unter "rechtsextrem" versteht.
    Nebenbei : was heißt "weit links" ? Ist das besser als "weit rechts" ?
    gyx

    Antwort schreiben
1269179