1663657

Opera kündigt App-Store für TV-Geräte an

08.01.2013 | 17:02 Uhr |

Opera will auch auf Fernsehgeräten einen App Store anbieten und veröffentlicht ein entsprechendes Software-Entwicklerkit.

Schon lange bereitet sich Opera darauf vor, neben Desktop-Rechnern und mobilen Endgeräten auch Fernseher mit seinen Technologien zu versorgen. Zum Start der CES präsentierte der Browserhersteller nun seine Pläne für einen App-Store auf TV-Geräten. Das Angebot soll das Surfen am Fernseher für Millionen Nutzer weltweit komfortabler machen.

Einen Mehrwert dürfen TV-Zuschauer außerdem von der Vernetzung von Fernsehinhalten mit Apps erwarten. Das neue Opera TV Framework würde daher über ausgewählte auf HTML5 basierende Apps verfügen, die wahlweise auch parallel zum TV-Programm angezeigt werden können und die gezeigten Sendungen inhaltlich aufwerten sollen.

Das in diesem Zusammenhang bereits veröffentlichte Software Development Kit unterstützt die Leanback-Funktion von YouTube, kann mit unterschiedlichen Tools kopiergeschütztes Material sichern und bietet verbesserte Streaming-Features.

Kaufberatung: Worauf es bei Smart-TVs ankommt

Noch steht jedoch nicht fest, welche Hersteller ihre TV-Geräte mit Apps von Opera austatten werden. Entsprechend könnte es noch dauern, eh die vom Unternehmen angepeilten Millionen von Nutzern erreicht werden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1663657