1910833

Opera 20 steht zum Download bereit

04.03.2014 | 10:41 Uhr |

Die finale Version von Opera 20 ist fertig. Die Entwickler haben vor allem am Komfort nachgebessert und erlauben eine individuellere Einstellung des Browsers.

Die finale Version von Opera 20 steht zum Download bereit. Die neue Version bringt diverse Verbesserungen. So kann man nun Einträge aus der "Speed Dial"-Übersicht (zuletzt geöffnete Seiten und wichtige Lesezeichen) per Drag & Drop in die Lesezeichen-Leiste unter der Adresszeile ziehen. Anders herum dürfen Sie Webseiten per Drag & Drop in "Speed Dial" oder die Lesezeichen-Liste ziehen. Dank neuer Menü-Einträge unter "Opera" links oben können Sie schneller als bisher zur "Speed Dial"-Übersicht, "Stash"- oder "Discover"-Funktion gelangen. In "Stash" legen Sie Webseiten für die spätere Begutachtung ab. Das schafft Ordnung bei vielen geöffneten Tabs. Bei Discover empfiehlt Ihnen Opera auf Wunsch interessante Webinhalte. In den Einstellungen finden Sie außerdem neue Möglichkeiten, "Speed Dial" Ihren Wünschen entsprechend anzupassen. So lassen sich nun die Vorschau-Bilder der Webseiten deutlich verkleinern.

Daneben gibt es noch Performance-Optimierungen beim Laden von Themes und eine verbesserte Screenshot-Funktion für "Stashs". Die Installation von Browser-Addons aus dem Opera Store wurde vereinfacht.

Besonders heben die Entwickler das neue Design hervor. Ein neues Farben-Design, nachgebesserte Icons und benutzerdefinierte Themes sollen den Browser besonders elegant wirken lassen. Außerdem soll das Design nicht von den Webinhalten ablenken und ist darum eher dezent gehalten.

Seit Version 15 setzt Opera auf Chromium - das soll ein Sicherheitsplus bringen, da sich so nicht nur Opera-Entwickler um das Stopfen von Lücken kümmern, sondern auch Chromium-Entwickler.

Opera 20 ist für Windows- und Mac-Rechner erschienen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1910833