231469

Die langsamste Internetverbindung der Welt

25.08.2009 | 16:44 Uhr |

Für den Surf-Beschleuniger Opera Turbo haben sich die Norweger zwei blonde Helfer ins Boot geholt. In einem witzigen Video zeigen diese ihr Können.

In einer wohl nicht ganz ernst gemeinten Mitteilung erklären die Brüder Odd und Even Johansen, die langsamste Internetverbindung der Welt zu suchen, um sich persönlich darum zu kümmern. Die beiden wollen zeigen, wie Opera Turbo die Internetverbindung beschleunigt, erklären sie zeitgleich mit dem Erscheinen des Release Candidates von Opera 10 , der den Turbo-Modus integriert hat. Sehen Sie die Demonstration der blonden Brüder in einem witzigen Video.

Im Turbo-Modus komprimiert Opera die Surf-Daten vor der Übertragung und schickt sie anschließend über Proxy-Server, die von Opera stammen. Damit müssen weniger Daten an den Rechner/Browser übertragen werden, was für ein beschleunigtes Surf-Tempo sorgen soll. Die Funktion ist vor allem für Besitzer eines DSL-1000-Anschlußes oder langsamer interessant. Wenn Sie wissen wollen, wie schnell Ihr DSL wirklich ist , sollten Sie einen Blick auf unseren Ratgeber werfen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
231469