42744

Opera erleichtert IE-Nutzern den Umstieg

13.07.2004 | 16:12 Uhr |

Den Redmondern weitere Browser-Anteile abknöpfen und ehemaligen Internet-Explorer-Nutzern und jetzigen Opera-Nutzern die Eingewöhnungsphase an den neuen Browsern erleichtern – so könnte das aktuelle Vorhaben von Opera lauten.

Opera Software will Nutzern – insbesondere von Microsofts Internet Explorer - den Umstieg auf den hauseigenen Browser erleichtern. Dazu hat die Firma eine Website auf Opera.com eröffnet, auf der eine kleine Auswahl an Skins, Toolbars, Menüs sowie Keyboard-Shortcuts bereitsteht.

Mit einem Klick sollen sich die Pakete installieren lassen, so Opera. Dann wird das Aussehen und die Bedienung des jeweiligen Browsers von der englischsprachigen Version des Opera-Browsers emuliert.

Momentan stehen "IE/Firefox look and feel“, "Safari look and feel” sowie “Web Developer setups” zur Auswahl. In der Kategorie zum Internet Explorer findet sich beispielsweise eine Skin (479 Kilobyte) sowie Downloads zu Toolbar (3 Kilobyte), Menü (17 Kilobyte) und Keyboard-Shortcuts (13 Kilobyte).

Eine größere Auswahl an Skins und Setup-Files für Toolbar, Menü und weitere finden Anwender über My Opera Community .

IE verliert User an Mozilla (PC-WELT Online, 12.07.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
42744