12500

Opera 9.0: TP2 mit Widgets, Bittorrent & Co. ab Dienstag

06.02.2006 | 14:51 Uhr |

Erst der Internet Explorer 7 Beta 2 und dann Firefox 1.5.0.1. Der Entwicklung bei der Konkurrenz will Opera Software nicht tatenlos zusehen und hat für Dienstag eine neue Vorabversion von Opera 9.0 angekündigt. Die neue Version, Opera 9.0 Technical Preview 2 (TP 2), wird mit vielen neuen Funktionen aufwarten.

Opera Software hat für Dienstag eine neue Vorabversion von Opera 9.0 angekündigt. Highlight des Technical Preview 2 wird die Unterstützung von Widgets sein - kleine externe Progrämmchen a la Yahoo Widgets , die Operas Engine verwenden, auf dem Desktop ablaufen und Anwendern gestatten, die Desktop-Oberfläche zu personalisieren. Dabei kommt Ajax (Asynchronous Javascript and XML) zum Einsatz und Web 2.0 wird unterstützt.

Außerdem werden die Norweger ihrem Browser eine Bittorrent-Funktion spendieren. Damit dürften die Zeiten vorbei sein, in denen ein Extra-Client für Bittorrent-Downloads notwendig waren.

Neue Suchmaschinen werden bei der aktualisierten Vorabversion bequem per Rechtsklick hinzugefügt werden. Dazu muss in ein Sucheingabefeld einfach mit der rechten Maustaste hineingeklickt werden.

Ein "Content Blocker" soll Anwendern dabei helfen, ungewollte Inhalte von einer Website zu blockieren. Außerdem wurde auch der Popup-Blocker verbessert. Er soll künftig nun noch hartnäckiger nervigen Popups den Kampf ansagen.

Der Tabbed-Browsing-Funktionalität wird eine neue Zusatzfunktion spendiert: Unter einem Tab wird künftig eine Vorschau der gerade in dem Tab geöffneten Website angezeigt. Letztere Funktion dürfte vor allem für mehr Übersicht sorgen, wenn viele Tabs geöffnet sind. Der Internet Explorer 7 bietet seit der Beta 2 (Preview) dafür eine Funktion an, die "Quick Tabs" heißt. Wird diese Funktion aktiviert, dann öffnet sich eine neue Seite mit Vorschau-Thumbnails aller in Tabs geöffneten Seiten. Eine ausführliche Vorstellung des Internet Explorer 7 Beta 2 (Preview) finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Der Firefox bietet standardmäßig keine vergleichbare Funktion, lässt sich aber mittels Erweiterungen dahingehend aufpeppen. Dafür kommen gleich zwei Erweiterungen in Frage: Tab Preview und Tab Sidebar. Beide Erweiterungen stellen wir Ihnen in dieser PC-WELT Nachricht vor. Wer keine (weitere) Erweiterung installieren möchte: Ein Firefox-Entwickler hat bereits geäußert, dass er "Quick Tabs" interessant findet und dass eventuell auch in Firefox eine ähnliche Funktion integriert wird ( wir berichteten ).

Opera Software bietet seit September 2005 seinen Browser gratis an ( wir berichteten ). Der erste Technical Preview der Version 9.0 erschien im Oktober.

Die derzeit aktuelle finale Version von Opera trägt die Versionsnummer 8.51. Den Download bieten wir Ihnen direkt über unsere flotten Downloadserver an.

Hinweis: Opera 9.0 Technical Preview 2 wird voraussichtlich erst am Dienstag erscheinen. Wir werden Sie informieren, sobald die neue Testversion ausprobiert werden kann.

Download: Opera 8.51

Internet Explorer 7: Jetzt dürfen auch Sie testen! (PC-WELT Online, 01.02.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
12500