62644

Opera 9.0 Build 8359: Neue Vorabversion erschienen

10.04.2006 | 15:08 Uhr |

Die Entwickler von Opera Software haben eine neue Testversion von Opera 9.0 zum Download bereitgestellt. Die Windows-Version trägt die Build-Nummer 8359.

Die Fertigstellung von Opera 9.0 nähert sich langsam aber sicher dem Ende. Bereits demnächst soll die erste öffentliche Beta von Opera 9.0 erscheinen. Vorher haben die Entwickler erneut einen Vorab-Testbuild von Opera 9.0 veröffentlicht.

Dieses Mal wurden vor allem Bugs behoben. Unter anderem ein Bug, der bei einer 16-Bit- oder 24-Bit-Auflösung zu Abstürzen der Widgets führte. Außerdem wurde ein Absturz-Bug im Zusammenhang mit fehlerhaften Sprachdateien beseitigt und diverse Speicherlecks gestopft.

Der Mac-Version wurde laut Angaben der Entwickler ein "Easter Egg" hinzugefügt. Wo es sich versteckt und was es damit auf sich hat, wollen sie nicht verraten. Als Tipp gibt es nur den Hinweis, dass eine Fernbedienung benötigt wird, um auf das "Easter Egg" stoßen zu können.

Die neue Windows-Version von Opera 9.0 trägt die Build-Nummer 8359. Zur Auswahl stehen zwei Versionen: Eine mit herkömmlicher EXE- und eine mit MSI-Installationsroutine (Windows Installer Engine). Die Entwickler hatten bereits im März angekündigt, dass die Windows-Versionen künftig mit der Windows Installer Engine ausgeliefert werden sollen. Laut Angaben der Entwickler hat die Verwendung dieser Engine den Vorteil, dass sie leistungsfähigere Netzwerk-Installationsoptionen zulässt und sich die Installationsroutine einfacher in andere Sprachen übersetzen lässt ( wir berichteten ).

Die neue Build-Nummer der Mac-Version lautet 3329 und die der Linux-Version 229.

Download: Opera 9.0 Build 8359 (Windows, MSI-Setup)

Download: Opera 9.0 Build 8359 (Windows, Classic-Setup)

Download: Opera 9.0 Build 3329 (Mac)

Download: Opera 9.0 Build 229 (Unix)

0 Kommentare zu diesem Artikel
62644