1297606

Opera 8.50: alternativer Browser für S60-Smartphones

04.04.2006 | 15:54 Uhr |

Fast zeitgleich mit der Vorstellung seiner Proxy-Lösung Opera Mini stellt das norwegische Unternehmen Opera seinen gleichnamigen Smartphone-Browser in der Version 8.5 vor. Vorerst läuft die Variante nur auf Smartphones mit dem Betriebssystem S60, das vor allem auf Nokia-Handys seinen Dienst verrichtet. Allerdings haben Nutzer mit älteren Geräten das Nachsehen: Die Software ist nur zu Endgeräten mit einem Symbian-System mit einer Versionsnummer größer als 7.0 vorgesehen und verrichtet somit nicht ihren Dienst auf Klassikern wie 7650, 3650, SX1, N-Gage oder Sendo X.



Zu den neuen Features gehört ein Passwort-Manager, der dabei hilft, die mit T9-Tastaturen außerordentlich mühseligen Anmeldevorgänge zu erleichtern. Er speichert Kenn- und Passwörter und meldet Nutzer ggf. automatisch an Webseiten an. Mit Hilfe einer integrierten Zoomfunktion lassen sich Bilder und Textpassagen im Detail betrachten. Um schneller navigieren zu können, lassen sich vom Nutzer Shortcuts vergeben, mit denen man leichter auf Funktionen und bestimmte URLs zugreifen kann.

Der Browser steht ab sofort zum Download bereit und kann für 29? direkt bei Opera gedownloaded werden. Eine Testversion steht 14 Tage zur Verfügung, Besitzer einer älteren Version erhalten das Upgrade kostenlos.


Mehr Informationen
» Nokia setzt auf OpenSource-Browser
» Opera Mini ermöglicht komfortables Browsing mit einfachen Handys
» MiniMo : Mobiler Webbrowser auf Mozilla/Firefox-Basis

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297606