187977

Opera 6.05 (Englisch) mit Sicherheitskorrekturen

13.08.2002 | 13:26 Uhr |

Die Browserschmiede Opera hat heute die Version 6.05 für Windows veröffentlicht. Nach Angaben der Entwickler handelt es sich beinahe um ein "reines Sicherheitsupgrade" - es integriert Veränderungen an OpenSSL. Darüber hinaus wurden auch einige Bugs entfernt.

Die Browserschmiede Opera hat heute die Version 6.05 für Windows veröffentlicht. Nach Angaben der Entwickler handelt es sich beinahe um ein "reines Sicherheitsupgrade" - es integriert Veränderungen an OpenSSL.

Die Norweger kommen damit eigenen Angaben zufolge den Empfehlungen des CERT Coordination Center (CERT/CC) nach. Unter dem Titel "CERT Advisory CA-2002-23 Multiple Vulnerabilities In OpenSSL" hatte die Organisation Anfang August Schwachstellen in OpenSSL veröffentlicht.

Darüber hinaus wurden auch einige Bugs entfernt. Die Changelog-Seite von Opera listet unter anderem folgende Veränderungen auf:

* OpenSSL ASN.1 Patch integriert

* Neue "Certificate Authority Roots" hinzugefügt

* Langsame Navigation (ausgelöst durch Java) optimiert

* Problem mit Byte Order Mark (BOM Signatur) in .ini-Dateien behoben

Opera 6.05 läuft unter Windows 9x, ME, NT4, 2000 sowie Windows XP. Den Browser gibt es mit und ohne Java - der Download ohne Java beträgt rund 3,4 Megabyte, mit Java 11 Megabyte.

Wichtig: Bis Redaktionsschluss lag nur die englischsprachige Fassung der Version 6.05 vor.

PC-WELT Downloads: Opera 6.05 Englisch für Windows

Mozilla brüllt wieder: 1.1 Beta ist fertig (PC-WELT Online, 23.07.2002)

Opera 6.04 für Windows spricht Deutsch (PC-WELT Online, 03.07.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
187977