156770

Opera 6.02 für Linux (Englisch)

03.07.2002 | 12:38 Uhr |

Opera Software hat die Version 6.02 seines Browsers für Linux freigegeben. Wie schon bei der kürzlich neu erschienenen Windows-Version betreffen einige Verbesserungen die Darstellung asiatischer Schriftzeichen. Daneben soll auch die Bedienoberfläche und die Darstellung von Dokumenten verbessert worden sein.

Opera Software hat die Version 6.02 seines Browsers für Linux freigegeben. Wie schon bei der kürzlich neu erschienenen Windows-Version betreffen einige Verbesserungen die Darstellung asiatischer Schriftzeichen. Daneben soll auch die Bedienoberfläche und die Darstellung von Dokumenten verbessert worden sein.

Die Changelog-Seite listet eine Fülle von Neuerungen und Verbesserungen bei Opera 6.02 für Linux auf. Alle Benutzer von Opera für Linux sollen Dean Kakridas, einem Mitarbeiter von Opera zufolge, das Upgrade durchführen, da es sich um ein wichtiges Update handelt.

Opera für Linux - die Auswahlmöglichkeiten

Der Browser existiert wie gehabt nur in der englischsprachigen Version für Linux. Die Download-Dateien stellt Opera Software wie immer in einer dynamisch gelinkten und in einer statischen Version zum Download bereit. Die dynamische Version ist rund ein Megabyte kleiner, setzt aber voraus, dass Sie Qt 2.2.4 auf Ihrem Linux System installiert haben. Außerdem können Sie genauso wie bei der Windows-Version zwischen einer werbefreien, 39 Dollar teuren Ausgabe und zwischen einer werbefinanzierten Fassung wählen.

Download Opera 6.02 für Linux (Englisch)

Opera 6.04 für Windows (Englisch) (PC-WELT Online, 01.07.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
156770