160204

Opensource-DVD 1.0 löst Opensource-CD 6.0 ab

13.07.2006 | 14:42 Uhr |

Die praktische Open-Source-Programmsammlung Opensource-CD heißt ab sofort Opensource-DVD und ist in einer neuen Version erschienen.

Opensource-CD war einmal. Von nun an wird die Open-Source-Programmsammlung unter dem Namen Opensource-DVD verbreitet. Der Umstieg von CD auf DVD war laut Angaben der Macher aufgrund der Projektgröße notwendig geworden. Der Opensouce-CD 6.0 vom Mai folgt damit nun im Juli die Opensource-DVD 1.0.

Die ISO von Opensource-DVD 1.0 enthält insgesamt 210 Programme, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind Open-Source. Im Vergleich zum Vorgänger sind zehn Programme hinzugekommen und 59 Programme wurden aktualisiert. Folgende Programme sind neu hinzugekommen:

* BlackSheep: Eine Datenbank für Ihre Adressen
* Calamar: Eine mandantenfähige Finanzbuchhaltung
* Celtx: Dient zum Erstellen von Drehbüchern
* Data Crow: Archiviert Ihre Bücher, Software, Audio-CDs usw.
* GCFilms: Katalogisieren Sie Ihren Bestand an VHS- und DVD-Filmen
* jGnash: Einnahmen- und Ausgabenverwaltung für Ihren Privathaushalt
* Nomad PIM: Der Personal Information Manager bietet auch ein Tagebuch
* Open Workbench: Unterstützt Projektplanung und -Durchführung
* pAgenda: Leicht zu bedienender Personal Information Manager
* Jcommander: Ein in Java entwickelter Dateimanager

Mitgeliefert werden wie gewohnt einige Dutzend Tipps für Openoffice.org. Eine Auflistung aller in der Sammlung enthaltenen Programme finden Sie auf dieser Seite .

Wer den 1,1 GB großen Download scheut, kann die Opensource-DVD 1.0 auch hier für 7,90 Euro bestellen.Die DVD bietet eine Suchfunktion und die Programme können direkt von DVD installiert werden.

Download: Opensource-DVD 1.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
160204