146680

Openoffice.org in der Version 1.1.3 erschienen

05.10.2004 | 09:41 Uhr |

Die Open-Source-Bürosuite Openoffice.org ist in der Version 1.1.3 erschienen. Vorerst gibt es nur die englische Fassung. Die deutsche Version soll noch in dieser Woche folgen.

Die Entwickler der Open-Source-Bürosuite Openoffice.org arbeiten derzeit fleißig an der Version 2.0. Dennoch haben sie sich jetzt Zeit genommen, um der aktuellen Code-Line von Openoffice.org einige Verbesserungen zukommen zu lassen. Das Ergebnis: Die englische Fassung der neuen Version 1.1.3 von Openoffice.org steht zum Download bereit.

Bei der Version 1.1.3 handelt es sich um einen reinen Patch-Release. Neuerungen gab es keine. Stattdessen wurden einige kleinere Probleme des Vorgängers behoben. Unter Linux/Unix wurde eine unter Umständen auftretende Möglichkeit unterbunden, gezippte zwischengespeicherte Dateien aus dem Temp-Verzeichnis unauthorisiert auszulesen. Ein Update ist daher vor allem in Linux/Unix-Umgebungen empfehlenswert.

Derzeit steht nur die englische Version von Openoffice.org 1.1.3 für Windows, Linux und Solaris zum Download bereit. Die deutsche Fassung soll noch in dieser Woche erscheinen.

Download: Openoffice.org 1.1.3 (englisch)

0 Kommentare zu diesem Artikel
146680