100468

Openoffice.org 2.0.4: Verbesserter PDF-Export und mehr

16.10.2006 | 15:48 Uhr |

Openoffice.org war Ende vergangener Woche in der Version 2.0.4 zum Download freigegeben worden. Mittlerweile liegen auch die Details zu den Änderungen und Verbesserungen vor. Openoffice.org Portable ist ebenfalls in der Version 2.0.4 erschienen. Die PrOOo-Box-Variante folgt in Kürze.

Openoffice.org zelebriert dieser Tage seinen sechsten Geburtstag und hat passend hierzu auch Ende vergangener Woche die Version 2.0.4 des Open-Source-Office-Suite zum Download bereitgestellt ( wir berichteten ). Mittlerweile liegt auch die Liste mit den Änderungen und Verbesserungen vor.

Unter anderem wurden die Möglichkeiten des PDF-Exports erweitert, so dass sich beispielsweise die mittels Openoffice.org ins PDF-Format exportierten Dokumente von dem Verfasser auch schützen lassen. So kann er beispielsweise verhindern, dass der Empfänger des PDF-Dokuments dieses ausdrucken oder kopieren kann. Ebenfalls hinzugekommen ist ein Latex-Filter, das den direkten Export von Dokumenten in dieses Format erlaubt. In Base sind nun auch verschachtelte SQL-Abfragen möglich und auch der Funktionsumfang von Calc und Impress wurde erweitert.

MacOSX-Anwender können TTF-Systemschriften direkt in Openoffice.org nutzen. Die Ansteuerung des Druckers wurde ebenfalls überarbeitet, so dass direkt auf lokale oder Netzwerk-Drucker zugegriffen werden kann. Die Anzahl der offiziell unterstützten Lokalisierungen wurde um drei Sprachen erhöht. Außerdem wurde diverse kleinere Bugs behoben. Einen detaillierter Überblick über alle Änderungen finden Sie in diesem Changelog .

In Kürze wird eine aktualisierte Fassung der PrOOo-Box zum Download bereitstehen, die zahlreiche Schriften, Vorlagen und Hilfsprogramme enthält. Openoffice.org Portable , die Variante zum Start von Openoffice.org direkt von einem USB-Stick aus, ist dagegen bereits in der Version 2.0.4 hier verfügbar.

Download: Openoffice.org 2.0.4

0 Kommentare zu diesem Artikel
100468