39840

Openoffice 1.0.1: Neue Version des Gratis-Office-Pakets

22.07.2002 | 13:18 Uhr |

Nachdem Anfang Mai mit Openoffice.org 1.0 die erste finale Version des kostenlosen und auf Open-Source-Basis programmierten Office-Pakets erschienen war, folgt nun Openoffice.org 1.0.1. Vor allem kleinere Fehler wurden korrigiert, die seit dem Release entdeckt worden waren - aber auch einige kleine Neuerungen gab es.

Nach dem Anfang Mai mit Openoffice.org 1.0 die erste finale Version des kostenlosen und auf Open-Source-Basis programmierten Office-Pakets erschienen war, folgt nun Openoffice.org 1.0.1. Vor allem kleinere Fehler wurden korrigiert, die seit dem Release entdeckt worden waren.

Wesentliche Neuerungen sind nicht hinzugekommen, deshalb nennen die Entwickler die Version 1.0.1 auch einen "Micro-Release". Wer bisher keine Probleme mit Openoffice.org 1.0 hatte, brauche Openoffice.org 1.0.1 auch nicht. So jedenfalls der gute Rat der Macher.

Die behobenen Bugs betrafen unter anderem die Linux-Version von Openoffice.org. Hier kam es im Zusammenhang mit den Schriftarten und dem "Font Caching" zu Problemen, die jetzt der Vergangenheit angehören sollten. Unter Windows kam bei Datei-Pfaden zu Problemen, wenn diese Nicht-Ascii-Zeichen enthielten. Weitere Details zu den Bugfixes können Sie auf dieser Website nachlesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
39840