43172

Open-Source-Community schielt auf Itunes und Ipod

Bis zum Jahresende soll Itunes auch auf Linux-Rechnern laufen.

Der Linux-Spezialist Codeweavers will bis Ende des Jahres die Itunes -Software auch auf Linux-Rechnern zum Laufen bringen. Das meldet das Branchenportal Cnet . Als Basis soll das Programm Crossover Office 3.1 dienen. Momentan befindet sich die Verknüpfung in der Testphase.

Codeweavers hat sich darauf spezialisiert, Windows-Programme für Linux-User nutzbar zu machen. "Itunes ist die momentan am meisten nachgefragte Applikation", sagte Codeweavers-CEO Jeremy White im Interview mit Cnet. Bis Ende 2005 will Codeweavers den Großteil aller Windows-Applikationen für Linux-Nutzer erschließen.

Auch die Open-Source-Gemeinde arbeitet an Linux-basierten Programmen, die eine Verbindung zum Ipod herstellen oder Itunes imitieren. So tüftelt das in San Francisco ansässige Unternehmen Tex9 an einem Ipod-Plug-In für Xtunes, einem Linux-Klon von Itunes. Es gibt sogar ein Open-Source-Projekt , das auf dem Ipod selbst ein Linux-Betriebssystem installieren will.

0 Kommentare zu diesem Artikel
43172