783460

Open-Source-Addon gegen Werbe-Tracking

25.01.2011 | 12:24 Uhr |

Personalisierte Werbung im Internet sammelt Surfer-Daten. Per Google-Addon lässt sich dieses Tracking auf Wunsch jetzt dauerhaft deaktivieren.

Ein neues Chrome-Addon von Google soll verhindern, dass Surfer von Werbenetzwerken getrackt werden. Beim Tracking sammeln Werbenetzwerke Daten, um die Web-Anzeigen zu personalisieren. Einige Netzwerke erlauben dem Surfer diese Personalisierung zu deaktivieren. Die Deaktivierung wird in einem Cookie gespeichert. Löscht der User aber den Cookie, ist die Einstellung weg.

Die Gratis-Erweiterung „ Keep My Opt-Outs “ speichert die besagten Cookies dauerhaft. Google warnt aber gleichzeitig, dass man mit dem Addon wiederholt die gleichen oder nicht relevante Anzeigen zu sehen bekomme. Das Interesse von Google an einem solchen Addon könnte es sein, dass weniger User gleich zum Adblocker greifen. Offiziell schreibt Google nur, dass man gemerkt habe, dass sich einige User unwohl mit der Personalisierung fühlen.

Google plant auch eine Umsetzung des Addons für andere Browser. Der Addon-Code ist Open-Source.

0 Kommentare zu diesem Artikel
783460