246935

Online-Vaterschafts-Tests boomen

07.05.2002 | 12:38 Uhr |

Vaterschafts-Tests boomen wie nie zuvor - im Internet. Die männlichen Kunden schätzen Anonymität, Schnelligkeit und niedrigen Preis der Online-Tests. Den oftmals als peinlich empfundenen Gang zum Arzt oder Apotheker ersetzen immer mehr Herren der Schöpfung durch einen Mausklick und einen Brief, in dem sich "Beweisstücke" befinden.

Vaterschafts-Tests boomen wie nie zuvor - im Internet. Die männlichen Kunden schätzen Anonymität, Schnelligkeit und niedrigen Preis der Online-Tests. Den oftmals als peinlich empfundenen Gang zum Arzt oder Apotheker ersetzen immer mehr Herren der Schöpfung durch einen Mausklick und einen Brief, in dem sich "Beweisstücke" befinden, wie Wirtschaftswoche online berichtet.

Adressen wie ID-Labor, Gen-Test.org, oder Lab Test erfreuen sich zunehmender Nachfrage, von einer Krise der Internet-Wirtschaft spüren sie nichts. Besonders Anonymität steht bei den anfragenden Männern hoch im Kurs. Die über ihre Nachkommenschaft wenig erfreuten Väter stellen Ihren Antrag online und schicken ihre Genprobe (benutztes Taschentuch, Heftpflaster mit Blutresten, Zigarettenkippe etc.) per Post an die Labors. Der Gang zum Arzt oder Apotheker ums Eck entfällt damit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
246935