76452

Online-Symbole als Ersatz für Datenschutz-Erklärungen

20.06.2001 | 12:24 Uhr |

Unter dem Motto "Truste Privacy Symbols and Labels Initiative" hat die gemeinnützige Organisation Truste ein ehrgeiziges Projekt gestartet: Mit Hilfe von Symbolen und Labels sollen Anwender in Zukunft auf einen Blick erkennen, wie eine Website mit persönlichen Daten umgeht.

Unter dem Motto "Truste Privacy Symbols and Labels Initiative" hat die gemeinnützige Organisation Truste ein ehrgeiziges Projekt gestartet: Mit Hilfe von Symbolen und Labels sollen Anwender in Zukunft auf einen Blick erkennen, wie eine Website mit persönlichen Daten umgeht. Seitenlange kleingeschriebene Erklärungen zum Datenschutz sollen somit der Vergangenheit angehören.

Nach den Plänen von Truste sollen unabhängige Organisationen einer Website die Symbole und Labels zuordnen. Kategorien sollen etwa "information sharing", das Tracking von Surfern und so genannte "compliance mechanisms" sein. Unter letzterem versteht Truste Mechanismen auf Websites bei denen Anwender ihre Zustimmung abgeben müssen, um in einen anderen Bereich zu gelangen.

Bisher haben sich nach Angaben von Truste die Information Technology Association of America (ITAA), die Personal Communications Industry Association (PCIA) sowie die Wireless Advertising Association (WAA) der Initiative angeschlossen. Weitere Details zu dem Vorhaben von Truste können Sie hier nachlesen.

Sicherheitsbedenken beim E-Commerce (PC-WELT Online, 29.05.2001)

Datenschützer gegen Lauschangriff im Internet (PC-WELT Online, 28.05.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
76452