162066

Star Wars - The Old Republic ist angekündigt worden

22.10.2008 | 10:18 Uhr |

Lucas Arts und Bioware haben bekannt gegeben, dass derzeit ein neues Online-Rollenspiel im Star-Wars-Universum entwickelt wird. Das Spiel trägt den Namen "Star Wars: The Old Republic" und wird für den PC erscheinen.

Die Entwickler bezeichnen das Online-Rollenspiel als "storylastig". Es wird in dem Zeitalter angesiedelt sein, in denen auch die beiden (Offline-)Rollenspiele "Star Wars: Knights of the Old Republic" angesiedelt waren, die für Xbox und PC erschienen waren.

"Star Wars: The Old Republic für einen innovativen Ansatz interaktiver Unterhaltung", heißt es seitens Bioware und LucasArts. Spannende Handlungsstränge sollen mit dynamischen Kämpfen und intelligenten NPCs vereint werden, die Seite an Seite mit dem Spieler ins Abenteuer ziehen sollen.

"Star Wars: The Old Republic" spielt in einem Zeitalter tausende Jahre vor der Geburt Darth Vaders. Im Mittelpunkt soll der Krieg zwischen der Alten Republik und dem Imperium der Sith stehen. Der Spieler darf die Rolle eines Jedis, Sith oder eines klassischen Star-Wars-Charakters übernehmen. Dabei darf man wählen, ob man sich der hellen oder dunklen Seite anschließt.

"Lange Zeit suchten wir nach der passenden Möglichkeit, zurück zu kehren zu diesem großartigen Franchise und zwar auf gewaltige Art und Weise. Eine Onlinewelt, die es Millionen von Menschen ermöglicht, gemeinsam diese Erfahrung zu teilen, schien uns der richtige Weg zu sein. Und wir wussten, dass wir mit BioWare den perfekten Entwickler an unserer Seite haben, um gemeinsam mit uns eine fesselnde Story inmitten einer persistenten Onlinewelt zu erschaffen", so Darrell Rodriguez, President von LucasArts.

Mit Bioware arbeitet LucasArts erneut mit einer Entwicklerschmiede zusammen, die enorme Erfahrungen im Bereich Rollenspiele hat und viele Erfolge (Mass Effect, Jade Empire, Neverwinter Nights, Baldurs Gate) verbuchen konnte.

"Traditionell bestehen MMOGs aus drei Gameplay-Säulen: Kampf, Erforschen und Charakterentwicklung", sagt Dr. Ray Muzyka, Mitbegründer und General Manager/CEO von BioWare und General Manager/Vice President von Electronic Arts Inc. Bei "Star Wars: The Old Republic" soll die vierte Gameplay-Säule "Story" hinzukommen.

Bis auf ein paar Screenshots gibt es derzeit noch nicht viel über "Star Wars: The Old Republic" zu sagen. Star-Wars-Fans können sich auf der offiziellen Website zum Spiel auf dem Laufenden halten: www.swtor.com.

Wann das Online-Rollenspiel erscheinen wird, steht ebenfalls in den Sternen. Unabhängig von "Star Wars: The Old Republic" wird auch das von Sony betriebene Online-Rollenspiel "Star Wars: Galaxies" weiterleben.

Spannend dürfte die Frage werden, ob "Star Wars: The Old Republic" in der Zeit erscheinen wird, in der Blizzard sein zweites Online-Rollenspiel auf den Markt bringen wird, an dem bereits seit einem Jahr gearbeitet wird. Bisher macht Blizzard aber um dieses Projekt ein großes Geheimnis und hat nur erklärt, dass es sich nicht um einen World-of-Warcraft-Nachfolger handelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
162066