55174

Online-Portal Ciao.com verkauft

08.04.2005 | 16:35 Uhr |

Das US-Unternehmen Greenfield Online hat das deutsche Verbraucher-Portal Ciao gekauft. Damit will Greenfield Online seine Präsenz am europäischen Markt stärken.

Die in München ansässige Ciao AG (Betreiberin des Verbraucher-Portals Ciao) hat einen neuen Eigentümer. Käufer ist die US-Firma Greenfield Online , Anbieter von Internet-Umfragen, die damit ihre Präsenz in Europa ausbauen möchte. Der Kaufpreis beträgt 154 Millionen Dollar (rund 120 Millionen Euro), davon fließen 57.692.250 Millionen Euro in Bar, der Rest erfolgt in Form von Aktien des US-Unternehmens.

Anscheinend versprechen sich die Amerikaner hinsichtlich der Entwicklung des Marktes für Verbraucher-Themen hohe Zuwächse, denn der Kaufpreis entspricht immerhin dem rund 6,6fachen des Umsatzes, den die Ciao AG im letzten Jahr erwirtschaftet hat (18,1 Millionen Euro). Der Gewinn im Jahr 2004 betrug 6,9 Millionen Euro. Die Ciao AG beschäftigt in fünf europäischen und einer nordamerikanischen Filiale insgesamt 150 Mitarbeiter.

Greenfield Online will das Konzept von Ciao auch in seine US-Web_Seiten integrieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
55174