Online-Plattform

Steam hat ab 5.9. auch Anwendungen im Angebot

Donnerstag den 09.08.2012 um 09:44 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Die Online-Plattform Steam von Valve wird künftig nicht nur wie bisher Spiele im Angebot haben, sondern auch Applikationen sollen künftig über die Online-Plattform verbreitet werden.
Valve wird künftig über Steam nicht nur Spiele, sondern auch Applikationen anbieten. Das hat Valve in einem Blog-Eintrag angekündigt. Ab dem 5. September sollen zunächst eine Reihe von Applikationen über Steam zum Verkauf und Download angeboten werden. Um welche Titel es sich handelt, verrät Valve aber noch nicht, sondern gibt lediglich den Hinweis, dass Anwendungen aus unterschiedlichsten Kategorien von Kreativität bis Produktivität erhältlich sein werden.

Im Laufe der Zeit soll das Angebot an Applikationen erweitert werden und Valve lädt Software-Entwickler dazu ein, ihre Produkte über Steam Greenlight für die Verbreitung über Steam einzureichen. "Die 40 Millionen Spieler, die Steam frequentieren, sind an mehr interessiert, als nur an Spielen. Sie haben uns gesagt, dass sie mehr von ihrer Software auf Steam haben, somit ist diese Erweiterung eine Antwort auf die Anfragen unserer Kunden", so Mark Richardson von Valve.

Valve erfüllt mit der Erweiterung des Angebot auf Steam sicherlich nicht nur die Wünsche der Nutzer, sondern erweitert damit auch selbst seine Einnahmemöglichkeiten. Immerhin verdient Valve künftig kräftig mit, wenn die Steam-Nutzer neue Software nicht direkt bei den Herstellern, sondern über Steam erwerben.

Donnerstag den 09.08.2012 um 09:44 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1545937