08.08.2012, 14:49

Panagiotis Kolokythas

Online-Office

Googles Tabellen mit neuer Sperr-Funktion

Googles Tabellenkalkulation mit neuer Funktion

Google hat seiner Online-Tabellenkalkulation eine neue praktische Funktion spendiert, die vor allem dann hilfreich ist, wenn viele Anwender an einer Tabelle gemeinsam arbeiten.
Googles Tabellenkalkulation beherrscht seit kurzem die neue Funktion "Benannte und geschützte Bereich" im Menü "Daten". Über diese neue Funktion kann der Ersteller einen Bereich in der Tabelle sperren und somit verhindern, dass andere Anwender, die ebenfalls schreibend auf die Tabelle zugreifen dürfen, die Inhalte in diesem Bereich versehentlich überschreiben können.
Die neue Sperr-Funktion ist Teil der Funktion "Benannte Bereiche". Sie können hier einen Bereich manuell über die Eingabe der Zeilen und Spalten anlegen. Bequemer ist es, denn gewünschten Bereich mit der Maus zu markieren. Anschließend können Sie diesem Bereich einen Namen geben und diesen Namen fortan auch in Verbindung mit Formeln nutzen. Also etwa statt "=sum(A3:B12)" die lesefreundlichere Variante "=sum(MeinBereich)".
Anschließend können Sie per Häkchen den Zugriff auf diesen Bereich sperren und dabei auch festlegen, welche Anwender die innerhalb des Bereichs gespeicherten Daten auch weiterhin verändern dürfen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1545339
Content Management by InterRed