101828

Online-Kreditkartennummern

07.09.2000 | 17:20 Uhr |

American Express will heute eine Initiative vorstellen, die mehr Sicherheit im E-Commerce schafft. Dazu gehört die Einführung von Einweg-Kreditkartennummern. Ähnlich wie die TAN aus dem Online-Banking sollen diese Kennnummern jeweils nur für eine Online-Transaktion gültig sein.

American Express will heute eine Initiative vorstellen, die mehr Sicherheit im E-Commerce schafft. Dazu gehört die Einführung von Einweg-Kreditkartennummern. Ähnlich wie die TAN beim Online-Banking sollen diese Kennnummern jeweils nur für eine Online-Transaktion gültig sein.

Bedenken um die Sicherheit von persönlichen Daten, vor allem von Kreditkartennummern, gehören zu den größten Hemmnissen beim Onlineshopping. Und das ist durchaus nicht unbegründet, gelangen doch immer wieder Kundendaten über Sicherheitslücken oder Pannen an die Öffentlichkeit.

Nach den Vorstellungen von American Express sollen die Benutzer sich in Zukunft auf einer sicheren Site einloggen können, von der sie eine Einweg-Kreditkartennummer erhalten. Mit dieser können sie dann einen Online-Einkauf tätigen. Weitere Versuche, mit der gleichen Nummer einzukaufen sollen fehlschlagen. (PC-WELT, 07.09.2000, meh)

Online-Käufer scheitern häufig (PC-WELT Online, 20.3.2000)

Gates' Kreditkarte gehackt (PC-WELT Online, 27.3.2000)

Vorsicht - gefälschte Kreditkartennummern (PC-WELT Online, 24.3.2000)

Kreditkarten durch Hackerangriff wertlos (PC-WELT Online, 21.1.2000)

Hacker erpresst Firma mit Kreditkarten-Nummern (PC-WELT Online, 12.01.00)

0 Kommentare zu diesem Artikel
101828