80420

Online-Auktionshaus für Videospiele eröffnet

24.11.2004 | 16:18 Uhr |

Online-Auktionshäuser gibt es wie Sand am Meer und um sich gegen den Giganten Ebay durchzusetzen benötigt es wahlweise viel Geld oder die Spezialisierung auf Nischen. Letzteres wollen die Macher von Unitedgames versuchen und konzentrieren sich ausschließlich auf Videospiele.

Unter www.united-gamez.com/de ist ein neues Online-Auktionshaus an den Start gegangen, das sich ausschließlich auf Videospiele konzentrieren will. Die Macher versprechen dabei vor allem, auf die Sauberkeit der Plattform zu achten, das heißt, dass Raubkopien, indizierte oder beschlagnahmte Titel nicht angeboten werden dürfen.

Um dies sicher zu stellen, wird das Angebot "von erfahrenen Profis" überwacht, "die ihr Handwerk verstehen und garantiert jede fragwürdige Auktion herausfiltern", so unitedgamez.com.

Dabei will sich das Unternehmen bei Verstößen, beispielsweise beim Anbieten von Raubkopien (was bei anderen Auktionshäusern ein echtes Problem ist) rigoros durchgreifen, sich mit den geschädigten Herstellern in Verbindung setzen sowie eng mit der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechten (GVU) zusammenarbeiten.

Das Einstellen von Artikeln ist kostenlos, bei nicht verkaufter Ware kann das Spiel erneut gratis eingestellt werden. Gebühren werden erst nach Kaufabschluss fällig. Diese betragen 5 Prozent des Kaufpreises. Zusätzliche Kosten entstehen bei der Hervorhebung des Angebots, dem Einbuchen mehrerer Bilder und ähnlichem. Derzeit findet sich allerdings kaum ein Angebot auf den Seiten des Auktionshauses, viele Rubriken sind noch überhaupt nicht bestückt.

Beim Design haben sich die Macher am großen Vorbild Ebay orientiert, so dass man sich relativ leicht zurecht findet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
80420