2105002

OnePlus geht gegen Wartelisten-Cheater vor

06.08.2015 | 05:02 Uhr |

Der Wunsch, eines der begehrten OnePlus-2-Smartphones zu ergattern, macht einige Nutzer erfinderisch.

Wie schon beim OnePlus der ersten Generation, hat der gleichnamige Hersteller auch beim Nachfolge-Modell OnePlus 2 wieder eine Warteliste für Vorbesteller eingeführt. Diese verfügt über ein Bonus-System, das Teilnehmer belohnt, wenn sie einen Link zum Smartphone mit ihren Freunden teilen.

Vor Betrugsversuchen ist das System aber anscheinend nicht sonderlich gut geschützt. So hat Nutzer RealJakeCooper ein Script entwickelt, mit dem sich Tausende dieser Referrer-E-Mails automatisch generieren lassen. Der damit verknüpfte Account würde so auf die vorderen Plätze wandern und andere Wartende überholen.

OnePlus 2: Alle Details zum "Flagship-Killer 2016"

Der Betrugsversuch blieb von OnePlus nicht unbemerkt. In einem aktuellen Blogbeitrag betont das Unternehmen, dass Accounts, die sich mit dem Script oder auf andere Art und Weise einen Platz in der Warteliste erschlichen haben, entfernt würden und nicht damit rechnen könnten, zu den ersten OnePlus-2-Besitzern zu gehören.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2105002