1916377

OneNote gratis für Mac und PC erhältlich

17.03.2014 | 18:14 Uhr |

Microsoft bietet seinen Evernote-Konkurrenten ab sofort kostenlos an und launcht eine Mac-Version.

Zehn Jahre nach dem Start von OneNote für den PC, veröffentlicht Microsoft nun eine Mac-Version. Die Software steht ab sofort kostenlos im Mac App Store zum Download bereit. Die Installation setzt Mac OS X 10.9 oder eine neuere Fassung des Apple-Betriebssystems voraus.

Zusammen mit dem Launch der Mac-Version, wird OneNote nun auch für Windows-Nutzer kostenlos. Besitzer von Office 2013 und Office-365-Abonnenten bekommen zusätzliche Funktionen wie eine Versionsverwaltung, SharePoint-Unterstützung und Outlook-Integration. Neue Daten können in die Notiz-Software nun außerdem durch einen Web-Clipper für Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer eingespeist werden.

OneNote wird unter anderem von Drittanbietern wie IFTTT, Feedly, Epson, Brother und Livescribe unterstützt. Weitere Entwickler sollen durch die Veröffentlichung der OneNote-API hinzukommen. Über das Developer-Kit kann so grundsätzlich jede Anwendung auf die App zugreifen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1916377