1939682

OneNote für iPhone und Mac mit neuen Features

03.05.2014 | 05:44 Uhr |

Microsoft hat OneNote für iPhone und Mac grundlegend überarbeitet. Beide Versionen stehen ab sofort im App Store zum kostenlosen Download bereit.

Microsoft hat heute ein Update für die iPhone- und Mac-Version von OneNote veröffentlicht. Beide Versionen stehen im Apple App Store bzw. im Mac App Store zum Download bereit.

Bei der iPhone-Ausgabe warten drei große Neuerungen auf die Anwender. So können endlich Notebooks erstellt werden, die sich erweitern, löschen und umbenennen lassen. Nutzer sind dadurch nicht mehr auf die Destop-App angewiesen. Mit Office Lense hat Microsoft zudem einen handlichen Scanner in OneNote integriert, mit dem sich Rechnungen und andere Dokumente digitalisieren lassen. Als erstes wird jedoch der neue Look von OneNote auf dem iPhone ins Auge stechen. Dieser wurde an die Optik von iOS 7 angepasst, auch die Geschwindigkeit der App fällt im Vergleich zu früheren Ausgaben deutlich höher aus.

Test Office-Apps: Office auf dem iPad im Praxis-Test

Die Mac-Version hat ebenfalls viele Neuerungen spendiert bekommen. So lassen sich Dokumente ab sofort ausdrucken oder als PDF ablegen. Bilder können über Drag & Drop in Dateien eingebunden und angepasst werden. Mit Format Painter findet sich darüber hinaus eine Möglichkeit, Formatierungen über das gesamte Dokument hinweg zu übernehmen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1939682