1894701

Neuer Name

OneDrive ist der neue Name für SkyDrive

27.01.2014 | 15:31 Uhr |

Der Cloud-Speicherdienst Skydrive von Microsoft erhält einen neuen Namen: OneDrive. Die Namensänderung war nach rechtlichen Problemen mit dem alten Namen notwendig geworden.

Microsoft wird seinen Online-Speicherdienst Skydrive künftig unter dem Namen OneDrive anbieten. Den neuen Namen gab Microsoft am Montag via dem offiziellen OneDrive-Blog (bisher SkyDrive-Blog) bekannt. In dem Blogeintrag räumt das Team ein, dass die Umbenennung nicht leicht gefallen sei, der neue Name aber für das stehe, was der Dienst anbiete.

Für bestehende Skydrive-Nutzer ändert sich am Dienst OneDrive nichts. Im Laufe der nächsten Zeit werden nur die Dienste SkyDrive und Skydrive Pro in OneDrive beziehungsweise OneDrive Pro umbenannt. Eine neue Website wurde für OneDrive wurde bereits auf Onedrive.com eingerichtet.

Im Juli 2013 war bekannt geworden, dass Microsoft einen neuen Namen für Skydrive suchen muss. Grund: Ein britisches Gericht hatte entschieden, dass Microsoft mit Skydrive gegen eingetragene Namensrechte des britischen TV-Senders BSkyB verstieß. Laut einer zwischen den beiden Parteien getroffenen Einigung durfte Microsoft immerhin noch für begrenzte Zeit den Namen "SkyDrive" weiter verwenden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1894701