189347

Omega-Treiber auf Basis der Catalyst 5.9

26.09.2005 | 12:15 Uhr |

Einige Mal schon haben Nutzer der Omega-Treiber eine ganze Zeit warten müssen, bis Sie auf eine Fassung - basierend auf den derzeit aktuellen Catalyst-Treibern - umsteigen konnten. Diesmal war der Entwickler aber sehr fix: Kaum eine Woche nach dem ATI-Release der Catalyst 5.9 sind die Omega-Treiber 2.6.71 verfügbar.

Omegadrivers.net hat eine neue Fassung seiner bekannten Omega-Treiber auf die Download-Server gepackt. Wichtigste Veränderung: Sie basieren auf den erst letzte Woche von ATi veröffentlichten Catalyst 5.9 ( wir berichteten ).

Bei den Omega-Treiber 2.6.71 wurden diverse Darstellungsprobleme repariert, zu denen unter anderem auch Widescreen-Auflösungen bei Notebooks gehörten. Darüber hinaus ist an die Installations- und Deinstallation-Routinen Hand anglegt worden - sie sollten laut Revision History nun insgesamt weniger Probleme machen.

In Bezug auf die Installation ist ebenfalls erwähnenswert, dass bei der Installation nun entschieden werden kann, ob die ATT (ATI Tray Tools) mit installiert werden sollen oder nicht. Das Hilfstool selbst liegt indes in einer überarbeiteten Version (1.0.3.730) bei.

Der Download der Omega-Treiber 2.6.71 bringt rund 20 MB auf die Waage. Die Treiber liegen nur für Windows 2000 und XP vor. Wer ein älteres Windows-OS (98 oder ME) einsetzt, kann auf die Treiber in der Version 2.6.37 zurückgreifen.

Wichtig: Angaben des Entwicklers zufolge kam es wegen der neuen Treiber zu Rückfragen, nach denen ein Trojanische Pferd in den Treibern verborgen sein soll. Omegadrivers.net gibt Entwarnung: Eigene Scans und Server-seitige Sicherheitsmaßnahmen hätten nichts Derartiges ergeben. Da sämtliche Malware-Hinweise nur bei Nutzern auftraten, die AVG Anti Virus einsetzten, hält der Entwickler es für Fehlalarm.

Download: Omega-Treiber 2.6.71

Catalyst 5.9: Neue Grafiktreiber für Desktop- und Mobil-GPUs (PC-WELT Online, 22.09.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
189347