209462

Olympus-Digicam: Kompakt und wetterfest

Der neueste Sproß aus Olympus’ µ-Serie verfügt über einen 7,1-Megapixel-Bildsensor und ist zudem wasserdicht.

Olympus neue kompakte Digicam µ 780 ist nach dem IEC-529-IPX4-Standard wasserdicht und lässt sich deshalb auch bei leichtem Regen einsetzen. Die Kamera verfügt über einen 7,1-Megapixel-Bildsensor, der Fotos mit einer maximalen Auflösung von 3.072 x 2.304 Pixel ermöglicht. Das 5-fach-Zoom-Objektiv mit einer Kleinbild-Brennweite von 36 bis 180 Millimetern ermöglicht auch Makroaufnahmen ab drei Zentimetern Motivabstand. Die Verschlusszeiten reichen von 4 Sekunden bis zu einer 1/2.000 Sekunde, die maximale Lichtempfindlichkeit liegt bei ISO 1.600.

Per Serienbildfunktion lassen sich bis zu 12 Aufnahmen am Stück anfertigen, die Speicherzeit hängt dabei von der gewählten Auflösung ab. Zusätzlich lassen sich mit der µ 780 auch Videos mit 640 x 480 Pixeln Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde produzieren.Verschiedene vorkonfigurierte Bildprogramme erleichtern Digicam-Neulingen die Bedienung der Digicam. Fotos lassen sich auf dem integrierten 2,5-Zoll-Display mit 230.000 Bildpunkten begutachten. Daten finden entweder auf mageren 15 Megabyte internem Speicher oder xD-Picture-Cards Platz. Olympus bringt die µ 780 Ende April für rund 350 Euro in den Handel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209462