160622

Oliver Kahn gewinnt im Rechtsstreit wegen PC-Spiel Fifa 2002

28.04.2003 | 14:07 Uhr |

Torhüter Oliver Kahn hatte am Wochenende gleich zwei Gründe, um sich zu freuen: Er gewann mit Bayern München die Deutsche Meisterschaft und ging kurz zuvor aus einem Gerichtsverfahren gegen Electronic Arts als Sieger hervor. Das Oberlandesgericht Hamburg urteilte, dass im Computer-Spiel "Fifa 2002" die Persönlichkeitsrechte des Torhüters verletzt werden.

Torhüter Oliver Kahn hatte am Wochenende gleich zwei Gründe, um sich zu freuen: Er gewann mit Bayern München die Deutsche Meisterschaft und ging kurz zuvor aus einem Gerichtsverfahren gegen Electronic Arts als Sieger hervor. Das Oberlandesgericht Hamburg urteilte, dass im Computer-Spiel "Fifa 2002" die Persönlichkeitsrechte des Torhüters verletzt werden.

Electronic Arts habe keinerlei Zustimmung von Kahn besessen, um diesen namentlich oder im Bild im Spiel zeigen zu dürfen. Damit sei laut dem Gericht wegen der kommerziellen Nutzung des Spiels das Recht am eigenen Bild verletzt worden.

Laut Heute.de darf Electronic Arts bis auf weiteres Fifa 2002 nicht mehr verkaufen. Bei einem Verstoß wird eine Ordnungsstrafe in Höhe von maximal 250.000 Euro oder ein Haftstrafe von bis zu sechs Monaten fällig. Eine Klage von Kahn wegen der Werbung zum Spiel wies das Gericht ab, weil der Torhüter dort nicht klar zu erkennen gewesen sei.

Kahns Anwalt Matthias Prinz will jetzt prüfen, ob eine Möglichkeit für Schadensersatzforderungen besteht. Insgesamt könne mit 300.000 verkauften Exemplaren des Spiels gerechnet werden, was einem Umsatz von rund 15 Millionen Euro entspräche. Bei der Schadensersatzforderung ginge es also um Millionenbeträge. Außerdem deutete Prinz an, dass der Kahn-Fall nur der Anfang gewesen sei. Das Gericht habe erstmals die Frage beantwortet, ob in Spielen Persönlichkeiten ohne deren Einwilligung dargestellt werden dürfen. "Jetzt ist die Rechtslage eindeutig", so der Anwalt und deutete an: "Wir haben konkrete Aufträge von anderen relevanten Persönlichkeiten".

Oliver Kahn klagt gegen EA-Spiel Fifa 2002 (PC-WELT Online, 09.10.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
160622