1978774

Offiziell: Windows 8.1 Update ab dem 12. August verfügbar

06.08.2014 | 13:16 Uhr |

Microsoft hat nun für den 12. August offiziell die Veröffentlichung des nächsten Updates für Windows 8.1 angekündigt. Diese Neuerungen erwarten die Nutzer.

Die Spatzen haben es bereits von allen Dächern gepfiffen und nun folgt auch die offizielle Bestätigung seitens Microsoft. Die Redmonder haben für den 12. August die Veröffentlichung eines neuen Updates für Windows 8.1 Update angekündigt. Dem zweiten großen Windows-8-Update in diesem Jahr.

Windows 8.1 Update 2: Neuerungen und Verbesserungen

Das Windows 8.1 Update 1 erschien Anfang April und brachte eine Reihe von Neuerungen und Verbesserungen. Deren Anzahl fällt nun mit dem neuen Windows 8.1 Update deutlich geringer aus.

Laut der Ankündigung von Microsoft wird es Verbesserungen beim Touchpad geben. Außerdem können Windows-PCs nach dem Update auch als Miracast-Empfänger genutzt werden. Und es wurde die Anzahl der Login-Prompts bei Anmeldungen bei Sharepoint-Seiten minimiert. Hinzu kommen noch diverse kleinere Änderungen und Bugfixes für Windows 8.1 und Windows Server (für das ebenfalls dieses Update erscheint).

Das neue Windows 8.1 Update erscheint zum Patch-Day im August und wird über Microsoft Update ausgeliefert. Weitere große Updates wird es für Windows 8 dann aber nicht mehr geben. So betont Microsoft in seiner Ankündigung, dass allen Gerüchten zum Trotz keinerlei großes Update namens "Windows 8.1 Update 2" geplant sei. Stattdessen sollen künftig hier und da kleinere Updates erscheinen. Mit großen Neuerungen, wie von Windows 8 auf Windows 8.1 (Comeback einer Art von Start-Button) und dann auf Windows 8.1 Update 1 im April (Booten direkt auf den Desktop) darf also künftig nicht mehr gerechnet werden.

Windows 9 im Frühjahr 2015

Echte Neuerungen dürfte sich Microsoft nun für Windows 9 (Codename Threshold) aufheben, das wohl bereits im Frühling 2015 erscheinen wird. Der Druck auf die Microsoft-Entwickler ist Anfang August ohnehin gestiegen, nachdem Windows 8 zum zweiten Mal in Folge bei den Marktanteilen im Vergleich zum Vormonat verloren hat. Ziel von Windows 9 kann es da nur sein, die enttäuschten Windows-Nutzer zurückzugewinnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1978774