85708

Windows 7 soll 2009 in den Handel kommen

12.05.2009 | 09:27 Uhr |

Microsoft will Windows 7 nicht nur in diesem Jahr noch fertigstellen, sondern auch auf den Markt bringen. Das hat das Unternehmen jetzt offiziell verkündet. Eine kleine Hintertür lässt man sich aber noch offen.

Vor einer Woche hat Microsoft den Release Candidate (RC) von Windows 7 veröffentlicht und eine Woche lang konnte nun das Feedback der vielen Millionen Tester gesammelt. Dieses Feedback fällt so gut aus, dass Microsoft sich jetzt wagt, zumindest einen ungefähren Veröffentlichungstermin für Windows 7 anzudeuten.

Microsofts Brandon LeBlanc verkündet im offiziellen Windows-7-Blog , dass Windows 7 zum Weihnachtsgeschäft 2009 auf den Markt kommen könnte, wenn das Feedback über Windows 7 RC weiterhin so positiv bleibt.

Auch Bill Veghte, Microsofts Senior Vice President der Windows-Business-Sparte, erklärte auf der TechEd North America 2009 in Los Angeles, dass das erste Feedback vom RC-Test und der Partner so gut sei, dass man im Plan sei, Windows 7 zum Weihnachtsgeschäft 2009 auszuliefern.

Der für die Entwicklung von Windows 7 verantwortliche Steven Sinofsky erläutert in einem umfangreichen Blog-Eintrag , wie die Entwicklung von Windows 7 nun weiter gehen wird. Nach der Auslieferung von Windows 7 RC werde nun vor allem die Telemetrie ausgewertet. Dabei werde beispielsweise beobachtet, ob es Probleme bei der Installation, der Sicherheit, der Verlässlichkeit, der Stabilität oder der Kompatibilität von Windows 7 RC gäbe.

Die Auswertung der gesammelten Daten werde noch einige Zeit dauern, so Sinofsky. In der Zwischenzeit werde täglich ein neuer Build von Windows 7 erstellt, indem alle bisher gesammelten Daten einfließen.

"Wenn das Feedback und die Telemetrie für Windows 7 unsere Erwartungen erfüllt, dann werden wir in die finale Phase des RTM-Prozesses in ungefähr 3 Monaten eintreten", schreibt Sinofsky und fügt hinzu, dass wenn dieser Zeitplan eingehalten wird, dann die Wahrscheinlichkeit enorm groß ist, dass bereits zum Weihnachtsgeschäft 2009 die ersten PCs mit Windows 7 im Handel erhältlich sind.

Nach den derzeitigen Plänen könnte Windows 7 RTM (Release-to-Manufacturing) also Mitte August an die Presswerke gehen. PC-Hersteller brauchen eine gewisse Vorlauf zeit - um die 2-3 Monate -, ehe sie dann die ersten Rechner mit Windows 7 ausliefern könnten. Ab Mitte/Ende November könnten dann also die ersten PCs mit Windows 7 erhältlich sein.

Abzuwarten bleibt, ob auch Windows 7 selbst zu diesem Zeitpunkt erhältlich sein wird. Windows Vista war seinerzeit ebenfalls zunächst nur in Verbindung mit neuen PCs, für Entwickler und Unternehmen erhältlich. Erst ab dem 30. Januar 2007 konnten es auch Privatkunden erwerben.

Microsofts Brandon LeBlanc fordert alle interessierten Anwender dazu auf, bei der Fertigstellung von Windows 7 mitzuhelfen und den Release Candidate zu testen. "Danke, dass Ihr so großartige Partner und Kunden seid, die uns mit der Art von Feedback versorgen, den wir benötigen. Ich kann nicht mich nicht oft genug bei euch bedanken", so LeBlanc.

0 Kommentare zu diesem Artikel
85708