31136

Offiziell: Athlon 64 kommt im September

17.07.2003 | 14:25 Uhr |

Jetzt ist es offiziell: AMD stellt den Athlon 64 am 23. September in San Francisco vor. Die Einführung der 64-Bit-CPU für Desktops und Notebooks war immer wieder verschoben worden.

Jetzt ist es offiziell: AMD stellt den Athlon 64 laut einem Bericht unserer Schwesterpublikation Tecchannel am 23. September in San Francisco vor. Die Einführung der 64-Bit-CPU für Desktops und Notebooks war immer wieder verschoben worden.

Kompatibel mit 32-Bit-Anwendungen ist die neue AMD-Desktop-CPU das Pendant zum bereits auf dem Markt befindlichen Opteron für Server. Der Launch-Termin war von AMD wegen technischen Problemen mit der CPU bereits weit hinausgezögert worden. Immer wieder flammten deshalb Gerüchte um den tatsächlichen Vorstellungstermin auf.

Für CPU-Hersteller AMD könnte der Athlon 64 zum wichtigen Gradmesser für die Konkurrenzfähigkeit mit Intel werden. Was die tatsächlichen Taktraten und auch die Performance der jeweiligen Desktop-Flaggschiffe betrifft, kann der Athlon mit dem Pentium 4 inzwischen nicht mehr mithalten, wie auch die PC-WELT CPU-Tests zeigen .

Mit der 64-Bit-CPU betritt AMD dagegen ein neues Feld. Und um das zu beackern, sollte der Athlon 64 nach dem Launch in Stückzahlen auf den Markt kommen und damit dokumentieren, dass AMD die Technologie im Griff hat. Bislang gab es wohl Probleme mit dem Transistor-Design der CPU.

Der Erfolg steht und fällt - trotz 32-Bit-Kompatibilität - allerdings auch mit der Software-Unterstützung. Suse Linux stellt bereits vor dem Launch des Athlon 64 eine Beta-Version des kommenden 64-Bit-Betriebssystems für den Athlon 64 zum Download

AMD verschickt Athlon64-Starttermin aus Versehen (PC-WELT Online, 09.07.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
31136