124198

399-Euro-Netbook ab 3. Juli bei Aldi erhältlich (Update)

30.06.2008 | 08:47 Uhr |

Aldi hat nun offiziell verkündet, dass ab dem 3. Juli zum ersten Mal ein Netbook beim Discounter erhältlich sein wird. Wir liefern Ihnen alle Details zu dem handlichen Notebook. (Update 30.6.: Wie zu erwarten, wird auch Aldi Nord das Gerät ab dem 3. Juli anbieten.)

Aldi wird ab nächsten Donnerstag (3. Juli) das Netbook Medion akoya Mini E1210 im Angebot haben. Das Mini-Notebook ist baugleich mit dem Eee PC-Konkurrenten MSI Wind U100 von MSI. MSI hatte die "Wind"-Familie im April auf der IDF in Shanghai vorgestellt . Die seit dem EEE-PC beliebte neue Geräteklasse wird damit erstmalig von einem Discounter angeboten.

Aldi wird das Netbook in den Farben Schwarz und Silber anbieten. Das Gerät verfügt über einen 10"-Widescreen-TFT mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Als CPU kommt Intels neuer Atom-Prozessor N270 zum Einsatz, der mit 1,6 GHz getaktet ist. Der Prozessor wurde extra für den Einsatz bei der Geräteklasse der Mobile Internet Devices (MID) entwickelt. Der x86-Prozessor verfügt über 56 KB L1-Cache sowie 512 KB L2-Cache und beherrscht auch gängige Funktionen wie die Befehlssatz-Erweiterung SSE3, unterstützt 32- und 64-Bit-Betriebssysteme und -Programme sowie die Virtualisierung in Hardware. Bei Vollauslastung verbraucht die CPU nur bis zu 2,2 Watt.

Die weitere Ausstattung des Aldi-Netbook:

* 1 GB Arbeitsspeicher
* Grafik: Intel Graphics Media Accelerator 950
* 80 GB S-ATA-Festplatte
* Multi-Kartenleser für SD, MMC und MS
* Integrierte VGA-Webcam und Mikrofon
* WLAN 802.11 b/g/n (bis zu 300 Mbit/s)
* Anschlüsse: 3 x USB 2.0, VGA out, Netzwerk (RJ45), Mikrofon

Die Größe des Geräts wird mit 260 x 180 x 19/31,5 Millimeter angegeben. Das Gewicht liegt bei 1,2 Kilogramm inklusive Akku. Im Lieferumfang befinden sich eine Komforttragetasche, Li-Ion Akku und ein Netzadapter.

Auf dem Netbook ist Windows XP Home Edition inklusive Service Pack 3 vorinstalliert. Außerdem liegt das Betriebssystem auf Recovery-DVD dem Rechner bei. Zusätzlich mitgeliefert werden Corel WordPerfect Office X3, WISO Mein Geld 2008 und BullGuard Internet Security (nur mit 90 Tage Update). Hinzu kommt System Recovery von Symantec.

Der Preis inklusive drei Jahre Garantie: 399 Euro.

Fazit: Der EEE-PC ist in aller Munde und auch Medions Netbook muss sich mit dem Gerät von Asus messen. Der EEE-PC 900 verfügt ebenfalls über Windows XP und eine ähnliche Ausstattung und wurde bereits von uns ausführlich getestet . Das Medion Netbook besitzt eine mit dem EEE-PC 900 vergleichbare Rechenleistung. Auf der Plusseite stehen dagegen das mit 10" größere Display (EEE-PC 900: 8,9"), die Festplatte bietet mehr Platz (80 GB S-ATA vs. 4 GB Flash + 8 GB) und die Tastatur ist größer, was gerade bei längerem Tippen angenehm auffällt.

Das Medion-Netbook befindet sich übrigens im Augenblick im PC-WELT Testcenter. Wir werden Ihnen also demnächst einen ausführlichen Test zu dem Gerät liefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
124198