1938584

Office für iPad mit neuer Druckfunktion

30.04.2014 | 10:37 Uhr |

Microsoft spendiert seinen Office-Apps für das iPad ein erstes großes Update. Zu den Neuerungen und Verbesserungen zählt die Möglichkeit, Dokumente nun direkt vom Tablet aus auszudrucken.

Microsoft hatte vor knapp einem Monat nach langer Wartezeit seine Office-Apps für das iPad veröffentlicht. Jetzt folgt das erste große Update für alle drei erhältlichen Office-Apps Microsoft Excel für iPad , Microsoft Word für iPad und Microsoft Powerpoint für iPad .

Aus allen drei Apps ist ab sofort möglich, Dokumente, Tabellen und Präsentationen direkt vom iPad auf einem Airprint-fähigen Drucker auszudrucken. Es gibt aber auch noch weitere Verbesserungen und Neuerungen, wie Microsofts Office-Team in einem Blog-Eintrag erläutert.

In Powerpoint für iPad helfen nun SmartGuides beim Ausrichten von Objekten auf Folien. Auch die Unterstützung für Zweitdisplays bei Präsentationen wurde verbessert. Bei Excel für iPad ist "AutoAnpassen" jetzt auch für mehrere Zeilen oder Spalten gleichzeitig möglich. Außerdem funktionieren jetzt auch Links zu Speicherorten in der gleichen Arbeitsmappe. Bei allen drei Office-Apps gab es zusätzlich noch Bugfixes.

Mit den Gratis-Versionen der Office-Apps für iPad lassen sich existierende Dokumente öffnen und betrachten. Zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten, Tabellen und Präsentationen ist ein Office-365-Abo erforderlich. Günstigste Variante für ein solches Abo ist das seit einigen Tagen verfügbare Office 365 Personal . Das für Einzelanwender gedachte Abo kostet 7 Euro im Monat beziehungsweise 69,99 Euro im Jahr. Anwender erhalten eine Lizenz für alle Office-Anwendungen und können diese auf einem Rechner (in Form von Office 2013) plus einem Tablet nutzen.

Microsoft bringt Office auf das iPad - Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1938584