2035510

Office für Android startet in die offene Preview-Phase

08.01.2015 | 05:04 Uhr |

Besitzer von Android-Tablets können ab sofort Excel, Word und PowerPoint ausprobieren.

Nach der geschlossenen Preview-Phase von Office für Android-Tablets, öffnet Microsoft die drei Apps nun für alle Nutzer. Excel , Word und PowerPoint können ab sofort über Googles Play Store in der Preview-Version kostenlos heruntergeladen werden.

Für die Nutzung der Büro-Software ist ein Microsoft-Konto notwendig. Außerdem sind Word, Excel als auch PowerPoint nur mit 7- bis 10,1-Zoll-Tablets mit ARM-Prozessor kompatibel. Intel-CPUs werden nicht unterstützt. Als Betriebssystem setzt Microsoft Android KitKat oder Android Lollipop voraus. Nutzer älterer Android-Versionen bleiben außen vor. Bei älterer Hardware kann es aufgrund der unzureichenden RAM-Ausrüstung außerdem zu Performance-Problemen kommen. So klagen Nutzer des Nexus 7 aus dem Jahr 2012 in den Google-Play-Kommentaren beispielsweise über starke Ruckler. Auf dem Sony Xperia Z3 Tablet läuft die Software hingegen ohne Einschränkungen.

Diese Konkurrenten vernichtete Microsoft Office

Die Preview-Version für Android-Tablets bietet in etwa den gleichen Funktionsumfang wie die iPad-Variante. Dokumente, die mit der Desktop-Software erstellt wurden, können auf den Mobilgeräten editiert werden. Die Office-Apps verfügen außerdem über OneDrive- und Dropbox-Anbindungen, worüber Änderungen mit anderen Geräten synchronisiert werden. Die finalen Fassungen von Word, Excel und PowerPoint für Android sollen noch in diesem Jahr erscheinen. Ein konkreter Termin steht bislang jedoch noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2035510