2011129

Office 365 jetzt mit unbegrenztem Cloud-Speicher

28.10.2014 | 10:01 Uhr |

Microsoft macht Privatnutzern die Nutzung von Office 365 schmackhafter. Mit unbegrenztem Speicherplatz in der Cloud.

Privatnutzer von Office 365 erhalten nun als Zugabe einen unbegrenzten Speicherplatz auf OneDrive. In der Cloud können damit beliebig viele Inhalte abgelegt werden. Ein Zugriff darauf ist über jedes beliebige Endgerät möglich. Dokumente und auch Videos und Bilder lassen sich so auch ganz einfach mit anderen Nutzern teilen. Auch din Teamarbeit an Dokumenten über Word, Powerpoint, Excel und Onenote wird erleichtert. Das Speicher-Upgrade soll laut Angaben von Microsoft über die nächsten Monate hinweg an alle Nutzer ausgeliefert werden.

Die Speichererweiterung gilt auch für alle bestehenden Office-365-Versionen für Privatpersonen. Sie gilt also für Office 365 Home und Office 365 Personal.

"Der Wettbewerb um den größten Cloud-Speicher zum günstigsten Preis ist beendet“, so Thorsten Hübschen, der bei Microsoft Deutschland das Office-Geschäft verantwortet. Und weiter: "Mehr als unbegrenzter Speicherplatz ohne Aufpreis geht nicht. OneDrive für Office 365 ist der Platz für alle privaten Dateien -  auf allen Endgeräten.“

Hier eine Übersicht der drei Office-365-Pakete für Privatnutzer:

Office 365 Home: Kunden können Office auf fünf PCs oder Macs plus auf fünf Tablets installieren. Preis: 10 Euro pro Monat.
Office 365 Personal: Kunden können Office auf einem PC oder Mac plus auf einem Tablet einrichten. Preis: 7 Euro pro Monat.
Office 365 University: Dieses Office kann auf zwei PCs oder Macs oder Tablets installiert werden. Preis: 1,65 Euro pro Monat.

Alle Pakete enthalten 60 Minuten Skype-Guthaben pro Monat und nun auch unbegrenzten OneDrive-Speicher. Weitere Infos zu Office 365 für Privatanwender finden Sie hier bei Microsoft.

Auch die kommerziellen Nutzer von Office for Business erhalten künftig unbegrenzten OneDrive-Speicherplatz. Das Upgrade soll 2015 durchgeführt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2011129