1715392

Office 2013 - Einzelplatzlizenzen ab sofort übertragbar

06.03.2013 | 16:33 Uhr |

Microsoft hat die Lizenzbestimmungen für Office 2013 mit sofortiger Wirkung geändert. Ab sofort ist eine Übertragung von Einzelplatzlizenzen möglich.

Microsoft verkündet in einem Blog-Eintrag eine Änderung der Lizenzbestimmungen für Office 2013, die mit sofortiger Wirkung gültig ist. Demnach ist ab sofort eine Übertragung der Einzelplatzlizenzen von "Office Home and Student 2013", "Office Home and Business 2013", "Office Professional 2013" und der Einzelanwendungen von Office 2013 - also etwa Word 2013 oder Excel 2013 - möglich.

Damit reagiert Microsoft laut eigenen Angaben auf die Wünsche der Kunden. Microsoft: "Auf Grund des Feedbacks der Kunden haben wir uns entschlossen, die Lizenzbedingungen anzupassen, so dass sie die genannten Office-Versionen auch auf einen neuen PC übertragen können, beispielsweise wenn der alte Computer defekt ist und die Office-Lizenz auf eben diesem defekten Computer nicht länger zur Verfügung steht."

Gemäß der bisherigen Regelung war eine Übertragung der Einzelplatzlizenz von Office 2013 nur dann auf ein neues Gerät möglich, wenn das ursprüngliche Gerät, auf dem Office 2013 installiert wurde, innerhalb der Gewährleistungszeit defekt ging. Laut der nun geänderten Lizenzbestimmung ist eine Übertragung der Lizenz alle 90 Tage auf einen neuen Computer möglich oder unabhängig von dieser Frist nach einem Defekt des Rechners, auf dem Office 2013 ursprünglich installiert wurde, möglich.

Im englischen Original lautet die nun geänderte Passage in den Lizenzbestimmungen wie folgt:

Updated transferability provision to the Retail License Terms of the Software License Agreement for Microsoft Office 2013 Desktop Application Software:

Can I transfer the software to another computer or user? You may transfer the software to another computer that belongs to you, but not more than one time every 90 days (except due to hardware failure, in which case you may transfer sooner). If you transfer the software to another computer, that other computer becomes the "licensed computer." You may also transfer the software (together with the license) to a computer owned by someone else if a) you are the first licensed user of the software and b) the new user agrees to the terms of this agreement before the transfer. Any time you transfer the software to a new computer, you must remove the software from the prior computer and you may not retain any copies.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1715392