154292

Microsoft bringt Service Pack 2 für Office 2007 und Exchange-Beta

15.04.2009 | 11:23 Uhr |

Am 28. April veröffentlicht Microsoft das Service Pack 2 für Office 2007 mit einer Fülle von Neuerungen für Excel, Outlook, Access und die anderen Office-Bestandteile. Bereits heute stellen die Redmonder zudem die erste öffentliche Beta für den neuen Mailserver Exchange 2010 bereit.

Microsoft Office 2007 ist neben Windows das Microsoft-Produkt schlechthin. Umso wichtiger ist somit das bald erscheinende Service Pack 2, das sowohl die Clientversion- als auch die Serverkomponenten von Office 2007 bedient. Ein Eintrag im Microsoft Update Product Team Blog verrät , welche Neuerungen und Verbesserungen das SP2 mit sich bringt.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören sicherlich der Support für das Open Document Format (ODF), XML Paper Specification (XPS) und PDF. Damit lassen sich Dokumente, die als ODF 1.1 gespeichert sind, in Word, Excel, and PowerPoint öffnen, bearbeiten und wieder speichern. Und zwar als OpenDocument Text (*.odt - dieses Format ist übrigens auch das Standardformat von Openoffice.org), als OpenDocument Spreadsheet (*.ods) und als OpenDocument Presentations (*.odp). Dateien können mit dem SP2 zudem direkt als PDF oder XPS abgespeichert werden ohne dass zusätzliche Addons dafür erforderlich sind - hier zieht Microsoft Office also endlich mit Openoffice.org gleich, das schon länger die Möglichkeit bietet, Dateien als PDF abzuspeichern.

Außerdem verspricht das SP2 Verbesserungen beim Outlook-Kalender und bei RSS-Feeds. Outlook soll zudem durch das SP2 flotter arbeiten. Bei Excel werden unter anderem die Charts optimiert. Weitere Verbesserungen gibt es für Groove, InfoPath, OneNote, Powerpoint und einige andere Office-Komponenten. Das Microsoft Office Excel Chart Object Modell wurde in Word integriert.

Bei den Server-Komponenten wird mit Verbesserungen beim Content-Management und bei der Statusabfrage von Projekten erwartet. Insbesondere für die SharePoint Services und für das Zusammenspiel mit dem SharePoint Server SP2 verspricht das SP2 Neuerungen. Ebenfalls zum SP2 gehört das Microsoft Service Pack Uninstall Tool, mit dem sich Updates wieder entfernen lassen.

Microsoft gibt das Service Pack 2 für Office 2007 für die Betriebssysteme Windows Vista SP2, Windows Server 2008 SP2, Windows 7 und Windows Server R2 frei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
154292