Office-Suite

Openoffice.org 3.2 ist da - alle neuen Funktionen

Donnerstag den 11.02.2010 um 14:12 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Bildergalerie öffnen Openoffice.org 3.2 ist da - alle neuen Funktionen
© 2014
Es ist vollbracht: Ab sofort steht Openoffice.org 3.2 zum Download bereit. Die neue Version hat diverse Neuerungen und Verbesserungen an Bord.
Openoffice.org feiert in diesem Jahr den 10ten Geburtstag und ist ab sofort in der neuen Version 3.2 verfügbar. Der Umstieg lohnt: Openoffice 3.2 hat viele Neuerungen und auch Verbesserungen an Bord. So wurden beispielsweise die Performance und die Kompatibilität zu anderen Office-Paketen erhöht. Außerdem wurden laut Angaben der Entwickler Fehler behoben und potentielle Sicherheitslücken gestopft.

Openoffice.org 3.2: Die Neuerungen und Verbesserungen im Überblick

* kürzere Startzeiten und verbesserte Performance
* verbesserte Kompatibilität mit dem offenen OpenDocument-Standard sowie mit proprietären Dateiformaten von Drittprogrammen
* neue Features, insbesondere im Tabellenkalkulationsprogramm Calc, das über ein Dutzend neuer Funktionen enthält
* das in allen Komponenten von OpenOffice.org nutzbare Diagramm-Modul wurde grundlegend überarbeitet und um zusätzliche Diagrammtypen erweitert

Der Textverarbeitung "Writer" haben die Entwickler eine Wortergänzung bei AutoKorrektur spendiert. Bei Calc sind unter anderem Verbesserungen beim Sortieren und eine verfeinerte Auto-Ausfüllfunktion hinzugekommen. Eine vollständige Übersicht aller Neuerungen und Verbesserungen finden Sie auf dieser Seite .

Wichtig: Das Projekt Openoffice.org empfiehlt allen Anwendern den Umstieg auf die neue Version, weil mit Openoffice.org 3.2 auch potentielle Sicherheitslücken geschlossen werden. Genauere Details hierzu sollen am Freitag bekannt gegeben werden.

OpenOffice.org 3.2 bietet alles, was zu einem Office-Paket gehört: Dazu gehören das Textverarbeitungsprogramm "Writer", die Tabellenkalkulation "Calc", den Powerpoint-Klon "Impress", das Datenbankmodul "Base" und die Grafiksoftware "Draw". Das Paket basiert auf demselben Quellcode wie Star Office 7, verzichtet aber aus lizenzrechtlichen Gründen auf einige Module von Drittanbietern. Auf Wunsch kann die Software mit Microsoft-Office-Dateien verknüpft werden - beim Aufruf einer DOC-Datei etwa startet dann die Textverarbeitung von OpenOffice.org. Zu den neuen Features der Bürosoftware gehören ein Serienbrief Assistent, die Möglichkeit, passwortgeschützte Microsoft-Dokumente zu öffnen und auch der PDF Export geht bei OpenOffice.org schnell von der Hand.

Openoffice.org 3.2 steht in deutscher Sprache für WIndows, Linux, MacOS und Solaris zum Download bereit. Die Download-Größe von Openoffice.org 3.2 beträgt knapp 200 MB (inklusive Java Runtime Environment JRE). Im PC-WELT Forum können Sie über Openoffice.org 3.2 diskutieren und sich mit andren Anwendern austauschen.

Download: Openoffice.org 3.2

Quicktipp OpenOffice - Brief erstellen mit Assistenten
Quicktipp OpenOffice - Brief erstellen mit Assistenten

Donnerstag den 11.02.2010 um 14:12 Uhr

von Panagiotis Kolokythas

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
236625