63252

Office Reloaded: Noch ein Zwischenrelease in Planung

01.03.2004 | 16:42 Uhr |

Eigenen Angaben zufolge denkt Microsoft neben einem Update für Windows XP nun auch über ein neues Office-Release vor dem für 2006 geplanten Longhorn-Start nach.

Eigenen Angaben zufolge denkt Microsoft neben einem Update für Windows XP nun auch über ein neues Office-Release vor dem für 2006 geplanten Longhorn-Start nach. Das berichtet unsere Schwesterpublikation Tecchannel .

Erst vor wenigen Tagen hatte der Software-Konzern Pläne über eine Windows-Zwischenversion namens "Windows XP Reloaded" bekannt gegeben, die bis Ende 2004 auf den Markt kommen soll. Im Rahmen des so genannten XP-Reloaded-Projekts plant Microsoft anscheinend nun auch eine neue Office-Version vor Longhorns Debut.

Ob es zu einem neuen Office-Release kommen werde, sei allerdings vom Update-Umfang des potenziellen XP-Reloaded abhängig. Nach Meinung von Gytis Barzdukas, dem bei Microsoft zuständigen Produktmanager für Office, sei ein neues Office nur dann zu erwarten, wenn das Update für Windows grundlegende Änderungen wie beispielsweise ein neues User-Interface beziehungsweise eine neue Storage-Technologie beinhalten werde.

Was vom potenziellen Office zu erwarten ist, lässt der Software-Hersteller weitgehend offen. Derzeit konzentriere sich Microsoft primär auf die für Mitte 2004 geplanten Windows XP Service Pack 2 und Office 2003 Service Pack 1. Neben zahlreichen Bug-Fixes biete Letzteres einen überarbeiteten InfoPath-XML-Formulareditor.

Windows XP Reloaded: Weitere Details zum Aufrüst-Paket (PC-WELT Online, 01.03.2004)

Windows XP Reloaded: Neue Version des Betriebssystems geplant (PC-WELT Online, 26.02.2004)

SP2 ergänzt Windows XP um "Windows Security Center" (PC-WELT Online, 25.02.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
63252