13058

Office Live: Details und Betatest

14.02.2006 | 11:02 Uhr |

Am kommenden Mittwoch will Microsoft weitere Details zu Office Live bekannt geben. Interessierte (US)-Anwender können zudem an einem Betatest teilnehmen.

Ende des Jahres soll der Online-Dienst Office Live von Microsoft an den Start gehen. Der Service richtet sich in erster Linie an Unternehmen und soll deren Organisation und interne Vernetzung vereinfachen. Es wird laut Microsoft drei verschiedene Versionen von Office Live geben: Office Live Basics, Office Live Essentials und Office Live Collaboration. Basics wird kostenlos sein und sich über Werbeeinblendungen finanzieren. Die anderen beiden Varianten sollen ab 29,95 US-Dollar pro Monat kosten.

Die Basics-Version wird unter anderem folgende Funktionen bieten: ein Domain-Name, fünf Mail-Accounts mit 2 GB Speicher, eine Website mit 30 MB Speicher, ein Drag&Drop-Design-Tool fürs Erstellen einer Website sowie ein Report-Tool zur Analyse des Traffics.

Etwas mehr bietet die Collaboration-Version: Diese enthält internetbasierte Management-Tools und basiert auf der Windows Sharepoint Service-Technologie. Zu den weiteren Funktionen gehört die Möglichkeit, eigene Intra- und Extranets zu erstellen, Kundenmanagement, Projektmanagement, Angestelltenmanagement sowie Unternehmens-Verwaltung. Passwortgeschützte, interne Shared-Sites für Angestellte, Kunden oder Partner sind ebenfalls enthalten.

Office Live Essentials schließlich soll laut Microsoft alle Tools enthalten, die kleinere Unternehmen benötigen, um ihr Geschäft online zu verwalten. Das Paket umfasst einen Domain-Namen, 50 Mail-Adressen mit je 2 GB Speicher, eine Website mit 50 MB, Design-Tools wie bei Office Live Basics plus Front-Page-Unterstützung, Analyste-Tools, die über diejenigen der Basics-Version hinausgehen sowie weitere Anwendungen wie Kunden-, Projekt- oder Dokumenten-Management.

Anwender, die an dem Betatest teilnehmen möchten, können sich über diese Site ab Mittwoch, 6:00 PST (14:00 Uhr deutscher Zeit) anmelden. Allerdings ist der Betatest bislang auf Teilnehmer aus den USA beschränkt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
13058